Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Comment: zurückgeholt von v. 170

...

Info
titleHinweis zu Variablennamen

Hinweis: Der Variablenname output@SpreadsheetUrlDownload_2 ist nur ein Beispiel. Die Zahl am Ende (in diesem Fall _2) und unterscheidet sich je nach Step und Position des Steps. Über den Pfeil unter den Steps kommen Sie an den korrekten Variablenname.


Hinweis zum Unterschied von Variablennamen im SpreadsheetMapper und anderen Steps:

Es ist wichtig, dass man Variablen immer mit dem Plus-Button einfügt. Denn im Mapper SpreadsheetMapper unterscheidet sich die Schreibweise von Variablen, z.B. im Vergleich zum TextHTMLWriter Step.
Beim SpreadsheetMapper steht bei Variablen, die aus vorherigen Steps oder Flow-Variablen kommen noch das Prefix "meta.". Im TextHTMLWriter ist diese Prefix hingegen nicht notwendig.
Der Plus-Button beachtet diese Dinge und fügt immer kontext-abhängig den korrekten Variablennamen ein - also mit- oder ohne .meta. 

und dann 

Info
titleWozu dient das meta-Prefix?

Durch das Prefix "meta." werden Namenskollisionen verhindert und zwar zwischen Quellspalten und Flow-Variablen. Im SpreadsheetMapper kann man auf eine Quellspalte direkt per Spaltenname zugreifen. Flow-Variablen sind ebenfalls direkt durch ihren Namen verfügbar. Würde es nun eine Flow-Variable und eine Quell-Spalte mit gleichem Namen geben, würden diese sich gegenseitig überschreiben. Durch das "meta." Prefix wird dies verhindert. Spaltennamen sind direkt ohne Prefix zugreifbar, und Flow-Variablen sowie Outputs vorheriger Steps mit "meta.".  Ein ähnliches Konzept gibt es auch im SpreadsheetUrlDownload.