Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Step: MagentoSearchCustomers

Mit diesem Step können Sie Kundendaten aus Magento abrufen.

 

Step Konfiguration:

 

Input
Beschreibung
apiUser

Benutzername des API Nutzers, der in Magento (siehe Nutzer und Rollen anlegen)

Beispiel: API_nutzer1

apiKey

entspricht dem Passwort dieses Benutzers.

BeispielAPI_Pa$$wort123

apiWsdl

URL zur SOAP API Endpoints ihres Magento Shops.

Beispielhttp://meinmagentoshop.de/index.php/api/v2_soap

limitItems (optional)

Damit kann eingeschränkt werden wie viele Kundendaten abgerufen werden. Gerade während der Erstellung eines Flows ist es praktisch diesen Wert eher klein zu halten (z.B. 10), damit nur wenige Daten abgerufen werden und somit die Ausführungszeit des Flows sinkt.

Default: 25

 

Beispiel für die Ausgabe des Steps (gekürzt):

Weitere Felder:

addresse0_increment, addresse0_address_id, addresse0_company, addresse0_firstname, addresse0_lastname, addresse0_zip, addresse0_city, addresse0_region, addresse0_country_id, addresse0_street, addresse0_phone, addresse0_fax, addresse0_is_default_billing, addresse0_is_default_shipping, addresse0_created_at,

addresse1_increment, addresse1_address_id, addresse1_company, addresse1_firstname, addresse1_lastname, addresse1_zip, addresse1_city, addresse1_region, addresse1_country_id, addresse1_street, addresse1_phone, addresse1_fax, addresse1_is_default_billing, addresse1_is_default_shipping, addresse1_created_at

 

Anwendungsbeispiel:

Ein Flow zum abrufen von Kundendaten könnte beispielsweise so aussehen:

"MagentoSearchCustomers" ruft Kundendaten aus einem Magento System ab und gibt oben gezeigte Informationen zurück. Diese Kundeninformationen werde anschließend mit dem "SpreadsheetDatastoreWriter" in einen Datastore in Synesty Studio persistent zwischengespeichert. Damit können die Daten zu einem späteren Zeitpunkt beliebig weiterverarbeitet und exportiert werden.

  • No labels