Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Magento 2 Add-On enthält Steps, um Informationen zu Produkten sowie Kategorie- und Attributinformationen abzurufen, Produkte zu ändern (Update) oder um neue Produkte anzulegen.


Magento2GetProducts

Dieser Step holt alle Produkte von Magento 2 und die Daten stehen zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung.
Die Produktdaten können z.B. in einem datastore gespeichert werden oder man kann aus diesen Daten einen neuen Feed für Shopping Portale und Preissuchmaschinen erzeugen.

Weitere Hilfe und Infos zu diesem Step

Vorlage Magento 2 - Produktdaten abrufen

Magento2GetProducts - Spezifikation

Magento2SetStockQuantity

Mit diesem Step kann der Bestand (Quantity) an Produkten gesetzt werden. Optional ist es auch möglich, dass man zusätzlich noch den Stock Status setzen kann. 


Stock Status

Magento setzt den Stock Status standardmäßig bei Bestand 0 auf "Out of Stock". Wird wieder ein Bestand größer 0 gesetzt und man liefert den Stock Status nicht mit, dann bleibt der Status weiterhin auf "Out of Stock".
Daher empfehlen wir den Stock Status entsprechend der eigenen Logik immer mitzugeben.



Weitere Hilfe und Infos zu diesem Step

Magento2SetStockQuantity - Spezifikation

Magento2UpdateProducts

Mit diesem Step können Produktdaten, wie Name, Beschreibung, Preis, Bestand, Status und Meta-Informationen aktualisiert werden.
Dieser Step findet auch Anwendung, um eine Preis- und Bestandsaktualisierung zu automatisieren.
Alle im Step zur Verfügung stehenden Produktdaten für die Aktualisierung sind optional und es brauchen somit nur die mit Werten gefüllt zu werden, welche zu aktualisieren sind. 

Attribute und Kategorien

Sollen bei der Produkaktualisierung Kategorien und Attribute mit übergeben werden, können die dazu notwendigen Daten mit den Steps Magento2GetUserDefinedAttributes und Magento2GetCategories abgerufen und in einem datastore gespeichert werden.
Die Verwendung der abgerufenen Daten beim Aktualisieren der Produkte ist bei den jeweiligen Steps in diesem Handbuch beschrieben.

Step-Einstellungen



Um den Step nutzen zu können, müssen die Zugangsdaten (account) und ein Spreadsheet mit den zu aktualisierenden Daten (input) übergeben werden. 
Unter Configure findet dann die Zuweisung der Quelldaten zu Magento statt (Mapping).

storeview ist ein optionaler Parameter, um die Auswirkung der Änderungen auf die einzelnen Store Views eines Stores in Magento zu steuern.
Standardmäßig erfolgt die Aktualisierung beim Ausführen dieses Steps im default store view.
Um alle Store Views zu aktualisieren, wählt man bei storeview all store views.

Sollen Produkte in einem bestimmten storeview aktualisiert werden, dann wählen Sie die Option specific store view .
Wenn diese Option verwendet wird, muss im Eingabefeld specificStoreViewCode der Code des zu aktualisierenden Store Views eingeben werden.
Den Code des Store Views findet man im Magento 2 Backend unter Stores → All Stores im entsprechendem Store View.


Code zum Store View

Der Code zum Store View kann auch alternativ über den Step Magento2GetStoreViewInformation abgerufen werden.


Store View Code in Magento 2:


Weiter Hinweise zur Anwendung findet man <<hier>>.

Weitere Hilfe und Infos zu diesem Step

Magento2UpdateProducts - Spezifikation


Magento2GetUserDefinedAttributes

Dieser Step holt alle benutzerdefinierten Attribute zu allen Attributesets von Magento 2.
Das Ergebnis wird als Tabelle (Spreadsheet) ausgegeben und kann zur weiteren Verarbeitung in einem datastore gespeichert werden.
Dieser Step findet unter anderem Anwendung, wenn man neue Produkte mit Attributen anlegen (siehe Step Magento2CreateSimpleProducts) oder aktualisieren (siehe Step Magento2UpdateProducts) möchte.
Hierbei sind die Spalten attribute_schema_nameoptions und  frontend_input relevant für das Anlegen von Produkten.

attribute_schema_name enthält den zu verwendenden Spaltennamen der Spalte im Step Magento2CreateSimpleProducts, in welcher die Attributwerte zu hinterlegen sind.
Diese Attributwerte sind als <Attributename>=<Attributwert> in der Spalte options hinterlegt. 

frontend_input gibt dabei den Hinweis, ob man nur einen oder mehrere Werte (nur multiselect) übergeben kann.

Beispiel - Verwendung von Attributen beim Anlegen von neuen Produkten

Der Step Magento2GetUserDefinedAttributes liefert folgende Ausgabe und es sollen die Attribute Displaygröße, Activity und Eco Collection bei der Produktanlage übergeben werden.




Im Step Magento2CreateSimpleProducts oder Magento2UpdateProducts fügt man dann die entsprechenden Spalten (z.B. ud_attrib_attributename bzw.  ud_attrib[]_attributename) und gewünschten Attribute durch z.B. hinterlegte Logik oder Mappingset hinzu.


Attributwerte

Nur bei Attributen vom Typ multiselect können mehrere Werte kommasepariert mitgegeben werden.



Weitere Hilfe und Infos zu diesem Step

Magento2GetUserDefinedAttributes - Spezifikation


Magento2GetCategories

Dieser holt die Kategorieinformationen von Magento 2 und die Daten stehen zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung.
Das Ergebnis wird als Tabelle (Spreadsheet) ausgegeben und kann zur weiteren Verarbeitung in einem datastore gespeichert werden.
Dieser Step findet unter anderem Anwendung, wenn man Produkten beim Anlegen (siehe Step Magento2CreateSimpleProducts) oder Aktualisieiren (siehe Step Magento2UpdateProducts) eine oder mehrere Kategorien zuweisen möchte.
Auch das Erstellen eines Mappingset für z.B. Google-Shopping Kategorien ist über diesen Step möglich.

Beispiel - Verwendung von Kategorieinformationen beim Anlegen von neuen Produkten

Der Step Magento2GetCategories liefert folgende Ausgabe und ein neu anzulegendes Produkt soll den Kategorien "What's New" und "Women|Tops|Jackets" zugewiesen werden.


Im Step Magento2CreateSimpleProducts oder Magento2UpdateProducts fügt man in der optionalen Spalte category_ids  durch z.B. hinterlegte Logik oder Mappingset die ID der Kategorie hinzu.
Mehrere Kategorien können kommasepariert eingetragen werden.

Weitere Hilfe und Infos zu diesem Step

Magento2GetCategories - Spezifikation


Magento2CreateSimpleProducts

Mit diesem Step können neue Produkte vom Typ "Simple Product" angelegt werden.


Attribute und Kategorien

Sollen bei der Produktanlage Kategorien und Attribute mit übergeben werden, können die dazu notwendigen Daten mit den Steps Magento2GetUserDefinedAttributes und Magento2GetCategories abgerufen und in einem datastore gespeichert werden.
Die Verwendung der abgerufenen Daten beim Anlegen der Produkte ist bei den jeweiligen Steps in diesem Handbuch beschrieben.

Produktbilder

Aus Gründen der Performance legt dieser Step keine Produktbilder an. Das Anlegen der Produktbilder erfolgt mit dem Step Magento2AddImagesToProducts.


Step-Einstellungen

Um den Step nutzen zu können, müssen die Zugangsdaten (account) und ein Spreadsheet mit den anzulegenden Produkten (input) übergeben werden. 
Unter Configure findet dann die Zuweisung der Quelldaten zu Magento statt (Mapping).

Weitere Hilfe und Infos zu diesem Step

Magento2CreateSimpleProducts - Spezifikation


Magento2AddImagesToProducts

Mit diesem Step können Bilder den Produkten zugewiesen werden.

Das Anlegen und Zuweisen von Bildern zu einem Produkt kann auf zwei Varianten erfolgen:

Variante 1) Ein Bild wird als Master Image definiert. Dieses wird sowohl als Basis Bild auf der Produktwebseite, der Katalogseite, als auch für den Warenkorb als Thumbnail definiert.

Variante 2) Für das Produkt wird je eine URL zu einem base, small und thumbnail image übergeben.

Weitere Galleriebilder können für die Produkte je mit dem Präfix image_## übergeben werden (Beispiel: image_2, image_3).
Hierbei wird ## durch die jeweilige Bildposition in der Galerie ersetzt.


Bildformat

Es können nur Bilder vom Typen JPEG mit diesem Step hochgeladen und zum Produkt zugewiesen werden.


Step-Einstellungen

Um den Step nutzen zu können, müssen die Zugangsdaten (account) und ein Spreadsheet mit der Produktnummer den dazu gehörigen Image-URLs (input) übergeben werden. 
Unter Configure findet dann die Zuweisung der Quelldaten zu Magento statt (Mapping).

Weitere Hilfe und Infos zu diesem Step

Magento2AddImagesToProducts - Spezifikation


Mit diesem Step können Produkten Cross-Sell, Up-Sell oder Releated Produkte zugewiesen werden.

Step-Einstellungen

Um den Step nutzen zu können, müssen die Zugangsdaten (account) und ein Spreadsheet mit der Produktnummer den dazu gehörigen Image-URLs (input) übergeben werden. 
Unter Configure findet dann die Zuweisung der Quelldaten zu Magento statt (Mapping).

Weitere Hilfe und Infos zu diesem Step

Magento2AssignProductLinks - Spezifikation









  • No labels