CSVWriter Step

Der CSVWriter ist das Pendant zum CSVReader. Damit kann man aus einem Spreadsheet eine CSV- oder TXT-Datei erzeugen.

Dabei kann man einstellen wie genau die Datei eingelesen werden soll. Das betrifft typische Einstellungen wie:

  • Spaltentrenner (z.B. Komma, Semikolon, Tabulator)
  • Textqualifier (in der Regel doppelte Anführungszeichen, die jeden Spaltenwert umschließen)
  • Encoding: Spielt immer dann eine Rolle wenn Umlaute nicht korrekt dargestellt werden (z.B. UTF-8 oder ISO-8859-1)
  • Dateiname

Die einzelnen Inputs, Outputs und Konfigurationsoptionen dieses Steps werden weiter unten erklärt.

Anwendungsbeispiel

Der SpreadsheetCSV findet sich häufiger nach einem Mapper, um eine CSV-Datei aus einem zuvor bearbeiteten Spreadsheet zu erzeugen.

Die so erzeugte Datei kann anschließend z.B. mit einem FTPUpload auf einen FTP-Server hochgeladen werden.

Automatisch Zeilenumbrüche entfernen

Die Option trimMode kann man automatisch Zeilenumbrüche oder Leerzeichen in allen Spalten entfernen.

Inputs

Das sind die Optionen, mit denen man den Step konfigurieren kann.

Name Datentyp Beschreibung Pflichtfeld Werte
input SPREADSHEETLIST Spreadsheet mit den Daten. Ja
filename STRING Der Dateiname der Ausgabe. Nein
delimiter STRING Das Trennzeichen der Ergebnisdatei (Standard: ';' (Semikolon)). Ja
  • ;
  • ,
  • |
  • Tabulator
  • Leerzeichen
  • Kleiner Als Zeichen
  • Größer Als Zeichen
encoding STRING Die Kodierung der Ergebnisdatei (Standard: UTF-8). Ja
  • UTF-8
  • UTF-16
  • ISO-8859-1
  • ISO-8859-2
  • ISO-8859-4
  • ISO-8859-5
  • ISO-8859-15
  • cp1252 (Windows-1252, ANSI)
  • MacCentralEurope
  • US-ASCII
  • KOI8-R
textqualifier STRING Der Qualifier, in den alle Spalten eingepackt sind. (Standard: " (doppelte Anführungszeichen)) Ja
  • "
  • '
  • |
  • Keine
trimMode STRING Optional: Wählen Sie, wie jede Spalte automatisch getrimmt werden soll, z.B. durch Entfernen von Leerzeichen und Zeilenumbrüchen. Standard: kein Trimmen. Nein
  • -- Kein Trimmen --
  • Leerzeichen an beiden Enden, aber Zeilenumbrüche behalten.
  • Trim Leerzeichen von beiden Enden und ersetzen der Zeilenumbrüche durch Leerzeichen.
  • Trim Leerzeichen von beiden Enden und Entfernen von Zeilenumbrüchen
  • Jede Zeile trimmen, dann verbinden. Das Ergebnis ist eine einzeilige Zeichenkette.
targetLineend STRING Das plattformspezifische Zeilenendezeichen (WINDOWS, UNIX). Nein
  • Windows CRLF
  • UNIX LF
limitRecords STRING Begrenzt die Anzahl der Datensätze, die in die Ergebnisdatei geschrieben wurden (Header + Datensätze). (Hinweis zu Zeilenumbrüchen: wenn 1 Datensatz Zeilenumbrüche enthält, die dazu führen, dass mehrere Zeilen in die Datei geschrieben werden.) Nein
printHeader STRING Wenn ja, enthält die erste Zeile der CSV-Datei die Kopfzeile. Ja
  • Ja
  • Nein
removeColumns STRING Optional: Geben Sie eine kommagetrennte Liste von Spalten an, die in der Ausgabe entfernt werden sollen. Nein
createEmptyFiles STRING Wenn JA, wird die Datei leer sein (0 bytes), wenn das Spreadsheet keine Datenzeilen enthält. Wenn NEIN, dann enthält die Datei mindestens die Kopfzeile (nur wenn printHeader = Ja). Standard: Ja Nein
  • Ja, erlaubt die Erstellung von leeren Dateien.
  • Nein, Erstellung von leeren Dateien nicht erlauben.
mode STRING Verstecktes Feld, wenn die Ausgabe eine einzelne Datei oder mehrere Dateien ist. Ja
escapeCharacter STRING Das Zeichen, das für das Escapen von Textqualifizierern verwendet werden soll (Standard: " (double quote)) Nein
  • "
  • \
  • [none]

Outputs

Das sind die Ergebnisse des Steps, die von nachfolgenden Steps, nach der Ausführung verwendet werden können.

Name Datentyp Beschreibung Pflichtfeld Werte
output FILE The written file. Ja
outputNumWrittenRows NUMBER Anzahl der geschriebenen Zeilen der Ausgabedatei. Ja
outputFilesize NUMBER Größe der Ausgabedatei in Bytes. Ja